Hl. Kreuz Kapelle

Auf den Fluren zwischen Unterbechingen und Haunsheim

Die Renovierung der Hl . Kreuz Kapelle hat Jahrhundertcharakter.


Nach guter Vorbereitung und Planung wurde die Außenrenovierung im Jahr 2013 in Angriff genommen. Im Herbst 2013 wurde sie abgeschlossen und im Frühjar 2014 wurde mit der Innenrenovierung begonnen. Kirchenmaler Wolfgang Lorenz hat diese im Herbst 2014 abgeschlossen. Gleichzeitig wurde der Außenbereich von freiwilligen Helfern neu gestaltet, ein befestigter Weg geschaffen sowie eine große Bank aufgestellt, die zum Verweilen einlädt

Pfarrkirche St. Georg Unterbechingen

erbaut 1747/48
Einschiffiger Bau zu drei Achsen mit eingezogenem, dreiseitig geschlossenem Chor, korbbogiger Chorbogen. Ziegelmauerwerk verputzt, Fußboden Kalksteinplatten in Rosenspitzmuster.

  


Deckenbilder / Mittelbild um 1747/48: Verklärung des Hl. Georg.
Einige Schriften belegen die Renovierung der Kirche in den Jahren 1875 – 77 unter Pfarrer Sallinger.

Orgel: 1898 neubeschafft
Die Pfarrei Unterbechingen ist gewiß sehr alt, darauf deutet ihr Patron Georg hin. Der Drachentöter soll das Heidentum (=den Drachen) besiegen. Ein genaues Datum läßt sich nicht festlegen, doch dürfte ihr Beginn vor oder um das Jahr 1000 liegen.